Tag 27 Meile 376 – 399 5.5.

Der Morgen begann mit Sonnenschein, aber es blies ein starker Wind, wie schon die ganze Nacht hindurch.Ich war froh um meine Microspiks, d über Nacht der Schnee gefroren war.Nach 40 Minuten war ich schon oben am Gipfel und die Aussicht war grandios.Leider hatte es im Unterland wieder mal Nebel. So konnte man leider Los Angeles und die Pacific Küste nicht sehen.Der Wind war hier oben doch recht stark, so ging es nach kurzer Pause dem Westgrat entlang weiter.Das Gelände wechselte zwischen kleinen Wäldern und offenem Gelände.Ein bisschen tiefer bei einer Wasserstelle fand ich dann diesen Kollegen noch.Der Wald wurde dann etwas dichter. Und plötzlich kam ich an diesem Schild vorbei.Ich war also im Bärenland angekommen! Das heisst Essen im Auto lassen oder in bärensicheren Kisten abschliessen (gibs auf den offiziellen Campingplätzen) oder das Essen an einem Ast aufhängen. Weiter gings durch schöne Wälder und ich fand auch noch einen guten Campspot neben einem kleinen Bach.Ein langer intensiver aber auch sehr schöner Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s