Tag 28 Meile 399 – 424 6.5.

Der Morgen begann trüb, schon gestern beim eindunkeln hatte es angefangen zu nieseln. Wenig motivierend um aus dem warmen Schlafsack zu kriechen. Aber als ich dann alles zusammen geräumt hatte und los marschiert bin, kam die Sonne doch noch zum Vorschein.So blieb es dann den ganzen Tag, Sonne, Wolken und Nebel wechselten sich ab und für eine Viertelstunde hat’s auch geregnet. Aber insgesamt ein guter Tag um Meilen zu laufen. So hab ich früh am Morgen die 400 Meilen Marke überschritten. Vor einer Strassenkreuzung hab ich dann noch dieses Schild gesehen.Nein völlig falsch, ihr Trailangels seit amazing! Es gab noch eine schöne Abendstimmug und ich fand auch noch einen Ebenen Zelt Platz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s