Tag 35 Meile 478 – 498 13.5.

Ich hatte zwar gut geschlafen, war am Morgen aber wieder komplett nass geschwitzt. Aber ich fühlte mich gut und der Tag versprach schönes Wetter. Der Beginn war wieder geprägt von hügeliger Wüste mit Streuchern.

Bis zum Mittag ging es stetig Berg auf und es war zünftig heiss. Ich machte dann eine lange Mittagspause. Musste aber im Schatten sofort die langen Sachen anziehen, damit ich nicht fror.

Nach der Pause gings weiter durch leicht bewaldetes Gelände und es war richtig schön im Schatten der Bäume zu laufen.

Da eine Wasserstelle unbrauchbar war und ich die nächste nicht fand, musste ich eine Stunde weiter laufen wie eigentlich geplant.

Ich war ziemlich platt, auch weil ich die letzten 1 1/2 Stunden ziemlich trocken gelaufen war. Als ich dann um 18.45 endlich zum Campground nach der Wasserstelle kam, empfing mich die Durchsage, dass in einer 1/4 Stunde das Essen fertig sei!

Trail angel Support Droid hatte sich hier seit 4 Tagen installiert, um Hiker zu bewirten. Es gab dann einen Teller voll Pasta mit Sugo, einfach das beste nach so einem Tag.

Nach dem Essen verzog ich mich dann ziemlich rasch, da sich mein Fieber zurückmeldete. Nicht mehr so stark, aber doch spürbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s